COLOP spendet 3x 1.000 € an Organisationen, die Hilfe benötigen

Aller guten Dinge sind drei: Mit einer Spende von je 1.000 EUR leistet COLOP heuer an Weihnachten einen Solidaritätsbeitrag an gleich drei Organisationen: Neben der Welser Tafel, welche warme Mahlzeiten, Lebensmittel und Kleidung hilfsbedürftigen Menschen aus der Region zur Verfügung stellt, sollen auch die ausgesetzten und kranken Tiere, die im Gunskirchner Wiesmayrgut versorgt werden, Unterstützung erhalten. Weitere 1.000 EUR gehen an den in Wels gestrandeten und von der Krise stark getroffenen Zirkus Althoff. Am Dienstag, dem 1.12.2020 fand die feierliche Überreichung der Spendenschecks bei der Firma COLOP in Wels statt.

Solidarität ist gefragt
In dieser herausfordernden Zeit, aber besonders an Weihnachten, ist Solidarität, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung gefragt. Als Welser Unternehmen ist es uns daher ein besonderes Anliegen, Organisationen in der Region, die jetzt Hilfe benötigen zu unterstützen. Mit dieser Spendenaktion wollen wir einen Beitrag leisten, dass Menschen ein friedvolles Weihnachten erleben dürfen aber auch Tiere gut durch die kalten Wintertage kommen,“ so Ernst Faber, Geschäftsführer von COLOP.

Spende an die Welser Tafel
Trennungen, kleine Pensionen, Schicksalsschläge oder Krankheit können auch in unserem Land Menschen in Not bringen. Oft reicht das Geld dann nicht mehr aus, um den Lebensunterhalt zu bezahlen - teilweise genügt es nicht mal mehr für eine warme Mahlzeit am Tag.
Seit nunmehr 12 Jahren bietet die Welser Tafel deshalb neben Frühstück, warmen Mahlzeiten und günstigen Lebensmitteln auch Notfallpakete, Kleidung sowie Räumlichkeiten für Kommunikation und soziale Kontakte für jene Menschen, die mit wenigen hundert Euro im Monat auskommen müssen.
Mit dem Beitrag von 1.000 Euro, den COLOP zur Verfügung stellt, können zum Beispiel etwa 40 Personen eine Woche lang mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden oder 16 Wochen lang ein Notfalls-Paket an Familien mit Kindern verschickt werden.

Tiere sind auf Unterstützung angewiesen
Mit entgangenen Einnahmen auf Grund der Corona-Situation ist das Wiesmayrgut in Gunskirchen bei Wels konfrontiert. Um zu verhindern, dass notwendiges Geld für Futter und Tiernahrung, aber auch für tierärztliche Versorgung, Pflege und Betreuung fehlt, hilft COLOP dem Verein mit weiteren 1.000 Euro. So soll ausgesetzten, kranken und alten Tieren weiterhin ein liebevolles Zuhause geboten werden können.

Hilfe für den Zirkus Althoff
Aufgrund des Lockdowns und des Veranstaltungsverbots sitzt der Zirkus derzeit in Wels fest. Die zwölfköpfige Zirkusfamilie kann dadurch ihren Lebensunterhalt nicht verdienen und steht vor einer existenziellen Krise. Um weiterhin zumindest die nötigsten Fixkosten für Lebensmittel, Heizung und Futter für die Tiere zu bezahlen, unterstützt COLOP den Zirkus ebenfalls mit 1.000 Euro.

Wenn Sie diese Organisationen ebenfalls unterstützen möchten:
Welser Tafel: ooet.sicher-helfen.org/ooet/spende/
Wiesmayrgut: Tel.: 07242/62908, www.wiesmayrgut.at/helfen/
Zirkus Althoff, Familie Degen: Tel.: 0660/7603361

Ihr COLOP Team