Über uns

Wir sind COLOP

Wissenswertes über COLOP

Die Firma COLOP Stempelerzeugung Skopek GmbH & Co. KG ist ein unabhängiges Gewerbeunternehmen, welches sich mit der Entwicklung, Produktion und Montage und dem Vertrieb von Stempelgeräten aus Kunststoff und Metall beschäftigt.

Der überwiegende Teil aller Stempel, die in Europa verwendet werden, sind Selbstfärbestempel. Diese moderne Art von Stempel hat das Farbkissen bereits eingebaut und wird bei jedem Stempelvorgang automatisch mit Farbe versehen. COLOP ist einer der weltweit führenden Produzenten von Selbstfärbestempel und diese Produkte sind auch die Wichtigsten für COLOP.

COLOP zählt zu den Vorzeigebetrieben der Region und ist mit einer Exportarte von rund 98 % und mehr als 120 regelmäßig belieferten Exportmärkten einer der Global Player in der Branche.

COLOPs Unternehmensgrundsätze

Erfahren Sie mehr über COLOPs Vision, Mission sowie ökologische Prinzipien.

Zahlen & Fakten

  • Geschäftsführer

    • Ing. Ernst Faber
  • Firmengründung

    • 1980/1981
  • 0.0m0
    Produktionsstandort

    • Wels/AT: 9.500 m2
    • Borovany/CZ: 3.700 m2
  • 0 Unternehmen der COLOP Gruppe

    • Deutschland | Schweden | Frankreich | Rumänien | England | Slowakei
    • Bulgarien | Tschechische Republik | Ungarn | Spanien | Polen | China | Indien
  • COLOP weltweit

    • 500 Mitarbeiter
    • Kunden in über 120 Märkten
  • 0% Exportrate

  • 0
    Stempelvorgänge

    • mit einem COLOP-Stempel
    • ist unser Qualitätsanspruch

Das COLOP Team

Die verschiedenen Abteilungen stehen Ihnen schnell und effizient sowie in einer Vielzahl von Sprachen mit Informationen zur Verfügung.

Unsere Mitarbeiter sagen…

Philipp Pointner

Philipp Pointner

Spritzerei

"Ich schätze die Zusammenarbeit mit meinen Arbeitskollegen und den modernen Maschinenpark."
Mariella Gruber

Mariella Gruber

Einkauf

"Ich arbeite gerne bei COLOP, wegen des tollen Arbeitsklimas, der netten Kollegen und weil ich die Möglichkeit habe, flexibel und lösungsorientiert zu arbeiten und das in einem Umfeld, welches spannende Herausforderungen bietet."
Roland Fürlinger

Roland Fürlinger

Produktion

"Ich bin gerne Teil des COLOP Teams - einerseits aufgrund der abwechslungsreichen Tätigkeit andererseits aufgrund des guten Arbeitsklimas."

Arbeiten bei COLOP

Spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit internationalem Hintergrund in einem modernen Produktionsunternehmen.

Unsere Geschichte

1980

Firmengründung von COLOP

Zur Jahreswende 1980/81 wird COLOP von Karl Skopek gegründet.

1980 - Firmengründung von COLOP
1981

COLOP Quick

Als Ein-Mann-Betrieb startet Herr Skopek 1981 in einem Bauernhof in Fischlham mit der Produktion einer neuen Selbstfärber-Linie namens Quick.

1981 - COLOP Quick
1984

Übersiedlung nach Wels

Bald wird eine umfangreiche Ausweitung der damaligen Produktionsstätte notwendig. Diese erfolgt im Jahr 1984 mit der Übersiedlung nach Wels in die Dr.-Arming-Straße, dem heutigen Standort von COLOP.

1984 - Übersiedlung nach Wels
1985

COLOP Vertriebspartner

Binnen kurzer Zeit wird COLOP – der Newcomer am Stempelmarkt – bereits als Belebung der Branche empfunden. In mehreren Ländern finden sich aktive Vertreter der ersten Stunde. Diese COLOP Vertriebspartner legen in ihren Märkten den Grundstein für eine rasche Aufwärtsentwicklung.

1985 - COLOP Vertriebspartner
1985

COLOP Soft

Mitte der 80er Jahre, wird der COLOP Soft eingeführt.

1985 - COLOP Soft
1986

COLOP Deutschland

1986 erfolgt die Gründung der Niederlassung in Deutschland, das nach wie vor einer unserer Hauptmärkte ist.

1986 - COLOP Deutschland
1987

Erster Classic Line Stempel

COLOPs erster Classic Line Stempel ist von Anfang an eine optimale Verbindung von massivem Metall für die Stabilität und Kunststoff für die Leichtgängigkeit.

1987 - Erster Classic Line Stempel
1991

Geschäftsführung wird erweitert

Karl Skopek holt Gesellschafter Ernst Faber von der Betriebsleitung neben sich in die Geschäftsführung.

1991 - Geschäftsführung wird erweitert
1991

COLOP Frankreich

Das weltweite Vertriebsnetz wird durch eine Beteiligung in der Vertriebsniederlassung in Frankreich gefestigt.

1991 - COLOP Frankreich
1992

COLOP Slovakia

Es erfolgt eine Beteiligung bei COLOP Slovakia.

1992 - COLOP Slovakia
1992

Erster „runder Selbstfärber“

Innovation erster „runder Selbstfärber“ eröffnet den erfolgreichen Eintritt in Osteuropa.

1992 - Erster „runder Selbstfärber“
1993

Zweite Produktionsstätte

Ein Meilenstein in der Firmengeschichte von COLOP ist die Eröffnung einer zweiten Produktionsstätte in Borovany (CZ) im November 1993. Damals wird mit nur wenigen Maschinen in einem sehr einfachen Gebäude gestartet.

1993 - Zweite Produktionsstätte
1993

L Serie

COLOPs Kunden wird die neue L Serie vorgestellt, der Vorreiter vom heutigen Topseller der Printer Serie.

1993 - L Serie
1996

COLOP Mini-Dater

COLOP präsentiert den damals kleinsten Selbstfärbe-Platten-Datumstempel der Welt – den COLOP Mini-Dater.

1996 - COLOP Mini-Dater
1997

Printer Serie

Nur ein Jahr später bringt COLOP ein weiteres hochwertiges Selbstfärbe-Stempelsortiment auf den Markt. Die Printer Serie entwickelt sich rasch zum Bestseller. Heute ist sie immer noch der Inbegriff für moderne Kunststoffstempel.

1997 - Printer Serie
1998

Office Line

Es wird erneut eine brandneue Stempelserie präsentiert – die Office Line. Die Office Line besteht aus kompakten Selbstfärbern aus Kunststoff und ist aufgrund ihrer Leichtigkeit speziell für das moderne Büroleben entwickelt.

1998 - Office Line
2000

COLOP Rumänien

2000 stoßt COLOP Romania zur COLOP Gruppe dazu. Ein wichtiger strategischer Schritt in Süd-Ost-Europa.

2000 - COLOP Rumänien
2000

Pocket Stamp

Mit dem Pocket Stamp schafft COLOP den Stempel für unterwegs. Ein Produkt auf das der Markt schon lange gewartet hat.

2000 - Pocket Stamp
2003

COLOP Bulgarien

COLOP beteiligt sich an COLOP Bulgaria.

2003 - COLOP Bulgarien
2004

Neugestaltung Printer Standard Line

Im Jahr 2004 steht die Neugestaltung der Printer Standard Line im Vordergrund. Besonders das extragroße Imagefenster, das zum ersten Mal eingeführt wird, verursacht viel Interesse und Aufmerksamkeit.

2004 - Neugestaltung Printer Standard Line
2005

Karl Skopek verstirbt

Am 24. Juni 2005 verstirbt Unternehmensgründer Karl Skopek. Mit über 40 Jahren Branchenzugehörigkeit verliert die Stempelbranche eine ihrer wichtigsten Schlüsselfiguren.

2005 - Karl Skopek verstirbt
2005

Ernst Faber, alleiniger Geschäftsführer

Ernst Faber lenkt seither als alleiniger Geschäftsführer die Geschicke von COLOP. Gemeinsam mit seinem Team sorgt er dafür, dass der „Spirit of Innovation“ weitergelebt wird.

2005 - Ernst Faber, alleiniger Geschäftsführer
2006

Mark C. Brown & Unigraphics

Unigraphics (Schweden) und Mark C. Brown (heute COLOP UK) werden in die COLOP Unternehmensgruppe eingegliedert.

2006 - Mark C. Brown & Unigraphics
2006

Neugestaltung Classic Line

Mit der Umgestaltung und Verbesserung der erfolgreichen Classic Line setzt COLOP den nächsten Benchmark im Stempelsektor.

2006 - Neugestaltung Classic Line
2007

EOS Line

COLOP führt eine weitere Stempelart namens “EOS Line” ein. Dabei handelt es sich um vorgetränkte Stempel, die mittels Flash-Technologie hergestellt werden.

2007 - EOS Line
2008

Green Line

Ein weiterer Meilenstein von COLOP ist die so genannte Green Line. COLOP bringt als erstes Unternehmen in der Stempelbranche eine Reihe von „grünen“ Stempeln auf den Markt, die überwiegend aus Recyclingkunststoff hergestellt werden.

2008 - Green Line
2008

Stamp Mouse

Daneben stellt die neue Stamp Mouse ein Highlight dar – ein Taschenstempel der besonderen Art. Ein Klick auf die beiden Knöpfe und schon kann gestempelt werden.

2008 - Stamp Mouse
2009

Compact Printer

Der Compact Printer wird eingeführt. Eine weitere attraktive Stempelserie für das moderne Büro.

2009 - Compact Printer
2010

Stempel mit Microban® antibakterieller Schutz

COLOP präsentiert die neueste Innovation in der Stempelbranche. COLOP ist weltweit der erste Stempelhersteller, der Produkte mit Microban® antibakteriellem Schutz im Sortiment hat.

2010 - Stempel mit Microban® antibakterieller Schutz
2010

Expert Line

Auch COLOPs Expert Line wird im Jahr 2010 eingeführt. Es handelt sich dabei um eine Reihe von Selbstfärbestempeln, die aus mehr als 80 % reinem Stahl gefertigt sind.

2010 - Expert Line
2011

Printer Liquid Wood

Etwas Besonderes in der Welt des Stempels repräsentiert der Printer “Liquid Wood”. Diese Stempel sind aus „Liquid Wood“, einem innovativen und zukunftsweisenden Bio-Kunststoff – basierend auf Holz – hergestellt.

2011 - Printer Liquid Wood
2012

Erweiterung COLOP CZ

Für COLOP ist es von Anfang an wichtig, dass die Produkte in Österreich bzw. Europa gefertigt werden. 2012 wird eine umfassende Erweiterung des Produktionsstandorts in Borovany (CZ) durchgeführt.

2012 - Erweiterung COLOP CZ
2012

R+C (Ungarn)

COLOP übernimmt die ungarische Firma R+C. Diese Firma war jahrzehntelang erfolgreicher Distributionspartner für den ungarischen Markt und konnte sich eine herausragende Position am Stempelmarkt erarbeiten.

2012 - R+C (Ungarn)
2013

COLOP Spanien & COLOP UK

Es wird eine eigene Tochterfirma in Spanien gegründet, ebenso werden die COLOP Unternehmen in United Kingdom zusammengeführt und COLOP UK wird gegründet.

2013 - COLOP Spanien & COLOP UK
2013

Zubauten in Wels und Borovany

Mit umfassenden Zubauten am Firmensitz in Wels als auch am Standort Borovany (CZ), wird die nötige Infrastruktur geschaffen, um die Produktionskapazitäten nochmals deutlich steigern zu können.

2013 - Zubauten in Wels und Borovany
2014

Relaunch Printer Standard

2014 folgt die Einführung der siebten Generation des COLOP Bestsellers – des Printer Standards. Das einzigartige und moderne Design sowie zahlreiche Innovationen und Verbesserungen zeichnen die neueste Printerserie aus.

2014 - Relaunch Printer Standard
2014

Pocket Stamp Plus

Vor über zehn Jahren stellte COLOP die ersten seiner smarten Pocket Stamps für den täglichen Gebrauch vor. Im Jahr 2014 wird ein neuer Taschenstempel, der Pocket Stamp Plus, ins Leben gerufen. Eine Innovation, die dieses erfolgreiche Konzept aufgrund des automatischen Schiebemechanismus auf die nächste Stufe bringt.

2014 - Pocket Stamp Plus
2016

COLOP Polska

COLOP Polska wird akquiriert – ein weiteres wertvolles Mitglied in der COLOP Gruppe.

2016 - COLOP Polska
2017

Neugestaltung Office Line

COLOPs Office Line bekommt einen neuen „Look“. Das Ergebnis ist ein neues Green Line Modell mit 75 % Recycling-Kunststoff-Anteil, in einem modernen, leichten Design.

2017 - Neugestaltung Office Line

Zertifikate & Auszeichnungen

Die Reihe von Zertifikaten und Auszeichnungen steht stellvertretend für COLOPs außerordentliche Leistungen, insbesondere in den Bereichen Qualität und Umwelt.